Zurück

von Show C

 

MEIN POWERDRINK-REZEPT FÜR EUCH

Na Ihr Lieben,

habt Ihr die Feiertage genoßen? Ich schon. Zwar hat das Wetter nicht so mitgespielt aber dafür hatte man auch kein schlechtes Gewissen, wenn man sich "nur" faul auf die Couch gelegt hat. Bei mir ist Ostern immer family time. Wir treffen uns dann immer in der großen Runde, zum Ratschen und auch zum Essen. Zum VIELEN Essen. Wirklich sehr lecker...aber nach einer Weile schreit der Körper dann auch nach was Gesundem. Bei mir zumindestens. 

Deswegen gönne ich mir nach den Feiertagen meine heißgeliebten Power-Smoothies. Die gibts dann mindestens 1 Woche lang in der Früh.
Ich selbst bin ja ein Frühstücksmuffel. Ich kann so früh einfach nix essen....aber trinken ;-) Deswegen kombiniere ich die Powerdrinks und meine Faulheit und trinke meinen Smoothie in der Früh.

Das Resultat: Ich bin echt richtig energiegeladen und "satt" ohne was gegessen haben zu müssen.

Vielleicht habt Ihr ja Lust mitzumachen? Gerne verrate Ich Euch meine Lieblings-Smoothierezepte. Mal dient der Drink zur Entschlackung, dann mal zur Verdauungsförderung und mal einfach nur zum Schlemmen und Genießen ;-)

 

Wir fangen mit dem Rezept zu meinem Power-Smoothie an, den gönne ich mir nach Fressorgien gerne mal.

 

POWERDRINK-REZEPT

Zutaten:

* 300 ml stilles Wasser (alternativ kann auch Kokoswasser genommen werden. Ich mag den Geschmack sehr, aber der ist schon speziell)

* 1 (große) Handvoll frischen Babyspinat 

* 1 halbe Gurke (wenn nicht bio, bitte schälen)

* 1 Apfel, ohne Gehäuse (wenn nicht bio, bitte auch schälen)

* 1 Limette

 

Zubereitung:

Alle Zutaten waschen, ggf schälen und alles im Mixer flüssig rühren. 

TIPP:

Wem das ganze "zu grün" ist, der kann zum Schluß, wenn der Mixer stark genug ist, noch eine Handvoll Mango oder Ananas rein tun. Das übertönt den erdigen Geschmack des Spinats. Ich tue noch ein wenig frische Minze rein. Das schmeckt dann richtig frisch und kombiniert mit den o.g. Früchten auch richtig exotisch :-)

Und noch ein weiterer TIPP für Euch: Manchen ist diese Kombi ein wenig zu "flüssig", sie werden davon nicht richtig satt. Wenn es Euch auch so geht, könnt Ihr die Gurke auch durch eine halbe Avocado ersetzen. Dann ist euer Smoothie cremiger und das sättigt auch besser. Oder Ihr ersetzt die Gurke/Avocado durch Bulgaria Joghurt

 

Und wer sein Smoothie so richtig gehaltvoll machen möchte, der kann noch wertvolle Öle wie Leinöl oder Kokosöl mitmixen. Nuss oder Mandelmus eignet sich auch hervorragend dazu. Ein EL Öl/Mus reicht vollkommen aus.

 

Ich wünsche Euch jetzt schon mal viel Spaß beim Ausprobieren. Und teilt mir auch gerne mit, was für Auswirkungen dieser Drink auf Euch hat. 

Ich freue mich auf euer Feedback

 

Zurück


Ähnliche Beiträge