Zurück

von T-na Qu

 

BERLIN MAL ANDERS

Unser Geheimtipp für Berlin?

Ein Besuch in Günter Rüdiger's Zimmertheater Steglitz!

Hier ist schon der Name Programm, denn das Zimmertheater ist mit seinen 30 Sitzplätzen das kleinste Theater Berlins. Zugegeben, es liegt ein wenig versteckt und Parkplätze sind heißbegehrt, dafür wird man am Eingang vom Chef höchstpersönlich in Empfang genommen. Seit 2010 ist der Sänger und Schauspieler Günter Rüdiger nämlich auch leidenschaftlicher Direktor dieses kleinen, aber feinen Theaters in der Berliner Bornstraße 17. Ein kleiner Drink an der Theaterbar und dann ging es um 20.00 Uhr auch schon los.


Wir haben uns bei der Vorstellung „Günter Rüdiger singt“ in das liebevoll geführte Zimmertheater Steglitz verliebt. Eine Akustik Gitarre - mehr braucht der Theaterdirektor und Künstler Günter Rüdiger nicht, um eigene und Berliner Songs, aber auch Chanson und Kabarett-Lieder zu performen. Durch die besondere Atmosphäre fühlt man sich sofort wie mit guten Freunden am Lagerfeuer. Bereits beim zweiten Lied beginnen die ersten Zuschauer leise mitzusummen und spätestens bei Reinhard Meys „Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars“ lachen und singen wir alle gemeinsam! So verbringen wir einen kurzweiligen Abend mit Liedern und Texten von Reinhard Mey, Udo Jürgens, Gilbert Bécaud, Beppo Pohlmann, Kurt Tucholsky – und natürlich eigenen Stücken von Günter Rüdiger.

 

 

Publikum und Künstler verschmelzen im Laufe des Abends immer mehr. Günter Rüdiger geht durch die Reihen, erzählt kleine Anekdoten zu den einzelnen Liedern und ist auf Augenhöhe mit seinen Gästen.

Als musikalischen Gast hat das Zimmertheater Steglitz diesmal Johannes Hallervorden eingeladen. Der nicht nur an der Gitarre, sondern auch gesanglich einiges zu bieten hat und mehrere Songs mit Günter Rüdiger präsentiert. Weitere namhafte Künstler wie Philipp Sonntag oder Harald Effenberg treten ebenfalls regelmäßig im Zimmertheater Steglitz auf. So ist für jeden Geschmack etwas dabei! Sogar an die kleinsten Theatergänger hat Günter Rüdiger mit speziellen Kinderprogrammen gedacht. Am besten, Ihr schaut Euch gleich mal den aktuellen Spielplan an.

Zum Schluß singt jeder der beiden Musiker an der Gitarre seinen Lieblingssong. Johannes verabschiedet sich mit „Imagine“:

 

„Stell dir vor, all die Menschen,

Sie teilten sich die Welt, einfach so!

Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,

Aber, ich bin nicht der einzige!

Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,

Und die ganze Welt wird eins sein.“

 

Zumindest für diesen Abend waren wir Eins, im Zimmertheater Steglitz- verbunden durch die wunderbare Kraft der Musik.

Günter Rüdiger

Zurück


Ähnliche Beiträge