Zurück

von Redaktion Falijo

 

TRAUER UM REINHOLD WILD

Am 10. März 2017 starb Reinhold Wild, Gründer der Wild Beauty GmbH, im Alter von 74 Jahren. Als 'Paradiesvogel der Friseurbranche' bleibt er unvergessen.

Reinhold Wild gründete 1994 nach 21-jähriger Tätigkeit als Managing Director und später Vorstandsvorsitzender bei Goldwell seine Firma Wild Beauty, um den Vertrieb der friseurexklusiven Marke Paul Mitchell zunächst in Deutschland und Österreich zu übernehmen, und führte sie zu außergewöhnlichem Erfolg. Nun leiten Sohn Noah, Tochter Mira und Ehefrau Kristina das Unternehmen, zu dessen Portfolio inzwischen auch die italienische Marke Kemon und die Make-up-Produkte von Stage Color gehören. 

Reinhold Wild wurde bereits 1994 von Bundespräsident Richard von Weizsäcker das Bundesverdienstkreuz verliehen, und er erhielt hohe Auszeichnungen nicht nur von Friseurverbänden. Er engagierte sich in vielfältiger Weise in seiner Gemeinde, Kirchengemeinde,  im Natur- und Tierschutz - regional und auch überregional, darunter beim Industrieverband Friseurbedarf. 

Die Trauerfeier fand auf Reinhold Wilds Wunsch hin im engsten Familienkreis statt. Anstelle von Kränzen und Blumen wünschte er sich Spenden an den Verein 'Kultur im Schloss Heiligenberg e. V.' (IBAN: DE 92 5085 0150 0024 0050 20) oder an den 'Verein zur Erhaltung des Jugenheimer Schwimmbads e. V.' (IBAN: DE 45 5089 0000 0037 5413 03).

Die Friseurbranche wird Reinhold Wild nicht vergessen. Auch falijo.com war er partnerschaftlich verbunden. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Reinhold Wilds Familie, seiner Frau Kristina, seinen Kindern Noah und Mira sowie deren Familien gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

Zurück


Ähnliche Beiträge